Direkt zum Inhalt

Graf + Zyx - Mörder, Hoffnung der Frauen

Moerder, Hoffnung der Frauen (A)

Textfilm Made in Austria von GRAF + ZYX  (Animation) and Oskar Kokoschka (Text)

 

 Art Visuals & Poetry Film Festival 2015,  Wettbewerb German Speaking countries 2015
Die Arbeit basiert auf dem 1907 entstandenen gleichnamigen Theaterstück des expressionistischen Malers Oskar Kokoschka. Es ist ein typischer Schriftfilm, d.h. die Literatur wird über die Typographie in den Film eingebunden.

Computer-/Videoanimation mit Musik Oskar Kokoschkas "Beziehungskrisen" zeitgenössisch interpretiert.Tanzloops: Esther Balfe, Michael Dolan, Nina Kripas, Mani Obeya, Anna Palastanga, Daphne Strothmann, Paul Wenninger (Tanztheater Wien 1998 · Choreografie Liz King).Video: Computeranimation, Grafik, Fotografie, Videoperformance, Kamera, Schnitt, Produktion und © GRAF+ZYX 1977-2015 GRAF+ZYX : Projekt- und Medienkunst.

GRAF (*Wien)
Ausbildung am Institut für Heimerziehung, Dipl., Politikwissenschaft und Publizistik an der Universität Wien. Seit 1977 Fotografie und Film. 1980–1985 Universität für angewandte Kunst in Wien (Meisterklasse Prof. Oberhuber), 1985 Dipl. Mag. art.
ZYX (*Wien)
Ausbildung in klassischer Violine in Wien. Indische Musik am Instituto Canneti (Dilruba bei Acharya Manfred Junius), Vicenza, Italien. Psychologie und Philosophie an der Universität Wien. Elektronische Musik und Musikproduktion. Seit 1980 experimentelles Video. GRAF + ZYX betreiben in NÖ die private Medienkunsthalle grafzyx tank mit Ausstellungen, Performances u. Filmschauen.