Skip to main content

Artist in portrait - Mariola Brillowska

 

FILMSCHAU, LIVE PERFORMANCE & FILMTALK MARIOLA BRILLOWSKA

6. November 2016, 19 :00 Uhr, großer Saal Metro Kinokulturhaus, 1010 Wien
Moderation Sigrun Höllrigl

Mariola Brillowska wird persönlich anwesend sein. Einige der Filme werden mit Live Performance vorgetragen. Anschließend Filmtalk mit der Künstlerin.

 

Mariola_Brillowska-Tears-roll.jpg

 

 

An den mechanischen Präsidenten

AN DAS MORGENGRAUEN  2012 3:10
EINE FRAU IM BAD  2015 7:57
KEIN HERZ 2014 3:08
BLUMEN FÜR VAN GOGH  2011 3:53
AN DEM MECHANISCHEN PRÄSIDENTEN 2011 0:41
DIE WELLEN DES BÖSEN 2015 2:46
ICH DEIN NIKOTINE +live  2009 3:36
UNNAHBARE LIEBE 3D  2008 2:20
HANDYLICHT 3D  2008 2:23
WELT ZITTERT 3D  2011 4:32
WIR ALLE SIND QUALLE 3D 2017 3:26
LIEBE STIRBT 3D  2008 2:28
TRÄNEN KULLERN +live 2008 2:15
EINE SPIELUHR HÖRE ICH  2014 2:14
WULKANIA  2017 4:29
ZUKUNFT 2015 2:11
FRAU AM FENSTER  2017 1:14
RUSKI MAKE UP DE LUXE  2008 3:22

 

Mariola BRILLOWSKA, geboren 1961 in Sopot/Danzig, studierte von 1984 bis 1991 an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Seit 1988 produziert sie in eigener Regie Animationsfilme, auch anarchistische Performances und Theatershows zählen zu ihrem Repertoire. Ihr Film Grabowski, Haus des Lebens erhielt bei den Kurzfilmtagen Oberhausen 1991 den Grand Prix. Von 2005 bis 2013 war sie Professorin für Zeichnen und Illustration an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main. Teilnahmen an zahlreichen internationalen Ausstellungen und Festivals sowie Retrospektiven ihrer Werke und Filmwerkschauen finden fortgehend statt, u.a. in New York, Warschau, Peking. 2013 publizierte sie/MB ihren Debütroman "Hausverbot". www.mariolabrillowska.com

 

 

 

 

Tickethotline / Ticketreservationen

Das Metro verfügt über eine professionelles Ticketservice. Man kann Karten vor Ort abholen oder telefonisch oder per E-Mail reservieren lassen. METRO Kinokulturhaus, Johannesgasse 4, 1010 Wien, Öffnungszeiten: MO–SA & Feiertage 15:00–21:00 | SO 10:00–21:00. Filmbeginn laut Programm. Reservierungen: METRO Kinokulturhaus, T: 01 512 18 03 (MO–SO 15:00–21:00). reservierung@filmarchiv.at: Eintritt: 7/ 8,50 Ticketspecial an der Abendkasse für  Studenten/Schüler/Lehrlinge 5 Euro!